Beiträge von valkyriefahrer

    Nur mal so zum Nachdenken....


    an einer Valk habe ich Stahlflex gehabt, an der anderen die Originalen Gummis.

    Ich fand die "Stahlflex" ist Härter aber die "gummis" können besser dosiert werden. Man merkt da eher wenn das Rad zu blockieren anfängt. Nachdem ich nur noch eine "Dicke" habe fahre habe ich nicht auf Stahlflex umgerüstet.


    Gruß Oliver

    Die Normandie ist ein Tolles Reiseziel mit trauriger Geschichte.

    Egal ob wir mit dem Auto oder dem Motorrad dort waren und das waren wir die letzten Jahre öfters würden wir immer nett und freundlich empfangen und behandelt.

    Dies ist in Frankreich als Deutscher in Kombination mit dem Motorrad nicht selbstverständlich. Zumal wir kein Französisch können. In der Normandie wie gesagt spürt man davon nichts und mit englisch kommt man durch.


    Wenn es Zeitlich passt werden wir fahren.


    Gruß Oliver & Sylke

    Hallo Jobo,


    ist wirklich ein schweres Thema.

    Vom Schubert sind wir geheilt, die Visiermechanik ist einfach nur noch schlecht. Schon im Laden kann man das Visier bewegen. Seit Schubert ja kein Deutsches Unternehmen mehr ist kann man den Service auch vergessen.

    Sind auf BMW umgestiegen, war früher ja mal Schubert, heute ist es aber gefühlt ein anderer Helm.


    Wie Frank schon sagt hilft da nur Testen. Ein guter Motorradladen lässt Euch auf alle Fälle Probefahren. Hier in Stg. haben wir leider nur 2 davon. Die Großen machen es leider nicht.


    Wenn es um ein Leichtgewicht geht würde ich es mal mit Sohei oder X-lithe probieren.


    Aber wie gesagt einen Probiertest + Probefahrt sollte Voraussetzung sein.


    Gruß Oliver

    Leute , Leute….


    Meine Gedanken in Worte zu packen fällt mir nicht leicht.

    Zu sehr hängt mein Herz immer noch am VRCC.


    Trotzdem möchte ich mich zu Wort melden, erlaube mir, gleich mehrere problematische „Foren-Einträge“ abzudecken.

    Auch auf die Gewissheit hin, das ich vermutlich als Störenfried abgetan werde.


    Vorab aber erst einmal großen Respekt vor der Arbeit, die sich die Orgateams gemacht haben. Davor ziehe ich meinen Hut.


    Nun lasst mich aber bitte ein paar Worte im einzelnen sagen …



    Hört ihr Euch eigentlich selber zu oder seht ihr alles nur mit Eurer „rosaroten Brille“ ?


    Da wird in einem Beitrag Christian, auf Grund von einer (für mich) sachlichen Feststellung so was von angefeindet.

    OK, er drückt noch den Daumen tiefer in die Wunde, aber anstatt aufzuhören, geht ihr Euch nun auch noch gegenseitig an die Gurgel.


    Sind das die Vorzeichen wie es beim runden Tisch laufen wird ?


    Auch ich finde, das sich das Hotel schon etwas an uns gesund stößt. (Da wir mit dem Elektroauto kommen haben wir unsere eigene Geschichte dazu.)

    Wenn ich hier keine Kritik mehr äußern darf, ohne gesteinigt zu werden, na dann viel Spaß beim RT.


    Nächster Punkt, die Agenda selber…


    Ich habe mir jetzt 3 mal die Sache durchgelesen, sorry, aber glaubt ihr selber daran so viele einzelne Punkte zu besprechen und Abstimmungen zu treffen? Ich glaube nein.

    Ich sehe vieles ähnlich wie Ali, seine Worte treffen meine Gedanken.


    Auch finde ich, das man die Agenda auf genau 4 wichtige und grundsätzliche Punkte einkürzen kann, könnte und sollte.


    1. Information aller Anwesenden über den neuesten Stand zum Thema MeU
    2. Wie gehen wir mit Unterstützern von MeU um / Treffenbesuche
    3. Rathaus eV und deren Vertrauensleute / Regionen / Zeitgemäß / Legislaturperiode / Zukunft
    4. (das für mich wichtigste) Zukunft des VRCC wie geht es weiter (z.B. 3 Wege die man einschlagen könnte als Wahlvorschläge)



    Teilnehmer


    Jetzt kommen wir zu einem weiteren Knackpunkt beim RT.


    Bitte überlegt wieviele F6 Fahrer es in D gibt, wieviele sind im VRCC, wieviel sind im Forum, wieviel sind aktiv und wieviele kommen überhaupt nach Suhl?!

    Wollen etwa wenige über die Mehrheit bestimmen, wer erkennt dann die Entscheidungen vom RT an oder nicht?



    MissionStatements


    Sorry auch hier.

    Es gibt einen bekannten Film mit mehreren Teilen, da heißt es….

    …Das sind keine Regeln sondern eher Richtlinien…


    So, als ich 2003 im Nachgang zum WÜRO-Treffen gesagt habe, wir bekommen Schwierigkeiten mit der zunehmenden Anzahl der Mitglieder und müssten einen anderen Weg gehen, hat man mich bis heute verlacht.

    Ok, damit kann ich leben. Sehe mich aber immer wieder bestätigt.


    Wie wollt ihr denn jemanden „sein Fehlverhalten bestrafen“, wenn ihr keine klaren Regeln aufstellt? Ja, mein Freund Fritz würde sagen die „Friede Freude Eierkuchen“ Regeln hält jeder ein…

    Klar… und was wenn nicht? Was macht ihr dann?


    Dann gehen die endlosen Diskussionen und gegenseitigen Anfeindungen weiter.


    Leute wacht auf!!


    Wir sind alle (ok die meisten) über 50.

    Ob wir noch mal 50 schaffen, weiß keiner von uns.

    Freunde haben uns schon verlassen und auch selber plagt einen ja das eine oder andere Wehwehchen!

    Warum tun wir uns diese Streitereien immer wieder an?

    Es sind Freundschaften quer durch Europa entstanden, ok, weil es einen VRCC gab, aber die Freundschaften entstehen zwischen den Menschen und nicht auf Grund das was ich auf dem Rücken trage!


    Warum sagen wir nicht ehrlich, so wie ich es sehe, das der VRCC von 2001 tot ist. Es war eine super Zeit.


    Noch mal, Freundschaften wird uns keiner nehmen können.



    Noch kurz zu uns,


    Wir haben ein Zimmer gebucht, sind aber noch nicht in der Liste eingetragen. Warum…


    Wenn wir sehen wie sich hier die Leute schon wieder an die Gurgel gehen, finden wir es einfach nur traurig.

    Dadurch sehen wir den RT gefährdet. Auch durch die Teilnehmerzahl und wer alles kommt. (Achtung nicht falsch verstehen, Regionen fehlen)

    Oben ist alles gesagt.

    Wir behalten uns vor bis zur „Deadline“ zu entscheiden, ob wir kommen oder nicht.


    Die Zusicherung für Blöcke und Stifte steht unabhängig von einer Teilnahme!


    Und nun von mir aus… Feuer frei aber überlegt selber erst mal.


    Gruß Oliver

    Hallo,


    schon lange habe ich nichts mehr geschrieben, weil mir hier der Zickenkrieg einfach auf den Geist geht und ich keine Lust habe, mir mit ansehen zu müssen wie der VRCC zum Teufel geht und das habe ich leider vor einigen Jahren schon gesehen und davor gewarnt. Keiner wollte es hören, na ja nun stehen wir da.


    Ich habe eine grundsätzliche Frage, die hier eigentlich direkt nach Uwes Einladung, auf der ersten Seite hätte stehen müssen...


    Wer darf kommen (unter welchen Voraussetzungen / wer nicht).

    Wann geht die Veranstaltung am Samstag los. (9:30-10.00 Uhr wäre OK)


    Ich kann durchaus das Interesse von "Feuerstein" verstehen und auch die Verwunderung, das er nicht kommen darf.

    Genau so verstehe ich aber auch die Haltung von MartinC. Die Polen oder andere fragen uns auch nicht, wenn bei ihnen etwas zu entscheiden ist.


    Warum schreibe ich dies....


    Ich bin davon ausgegangen, dass diese Veranstaltung:


    • offen für alle VRCC´ler und deren Lebenspartner sind. (Teilnehmer der Veranstaltung, die nicht aus D kommen und auch keine VRCC-Nummer haben, dürfen nicht abstimmen)
    • eine Klärung der Sachverhalte und Missverständnisse aufzeigt
    • alle VRCC`ler zu informieren wie Stand der Dinge ist
    • Nachdem Fragen und Meinungen ausgetauscht, kundgegeben und erklärt wurden...


    ...ein Neuanfang des VRCC stattfindet, daran würde mir viel liegen! (Ich für meinen Teil wüsste einen Weg, dieser wird aber schon seit Jahren abgelehnt.OK, denke, ich sehe was passiert und entscheide dann.)


    Eigentlich haben wir (Sylke und ich) heute die Buchungsbestätigung vom Hotel bekommen und wollten uns hier anmelden.

    So wie es sich aber nun darstellt, könnte sich Sylke im Wellnessbereich oder der Stadt einen schönen Tag machen und die Türen zum runden Tisch würden verschlossen bleiben.


    Ist das so?


    Das keine Außenstehenden zu gegen sind, das ist OK.

    Doch bei Interesse der anderen Country Reps. oder Mitgliedern aus dem Ausland, wieso sollte man diesen das Kommen verbieten, wenn es um Information und/oder eine Neuausrichtung in D geht? Zumindest der Teil des Patchklaues kann im schlimmsten Falle alle Europäischen Member treffen.


    Sorry, nochmal... es geht um die Anmeldung zum Runden Tisch, mit keinem Wort wird ein Personenkreis ausgeschlossen.


    Noch mal was...

    Die letzten Jahre war man ja mit der "Neugewinnung von Mitgliedern" sehr schnell, den "Neuen" ging es in meinen Augen immer zuerst "will Patch haben", anstatt den verrückten Haufen erst mal kennen zu lernen. Und nach einer Eingewöhnungsphase dann zur wilden Horde zu stoßen.

    Vielleicht zähle ich da zu den sogenannten Hardlinern.


    Egal, genug in rage geschrieben, reden und in die Augen schauen ist eigentlich besser...


    Wer darf jetzt kommen und wer nicht...


    In unserem konkreten Fall, die konkrete Frage:


    Sylke ohne VRCC-Nummer, aber schon seit 2001 an meiner Seite und im Kreis dieses "verrückten Haufens" ist erwünscht oder nicht?


    Gruß Oliver

    Hallo,


    wollte uns anmelden aber hinter 2 großen Sicherheitsservern funktioniert das leider nicht.


    Übers Handy geht es auch nicht, da werden die "Ausfüllkästchen" nicht angezeigt. Also muß es bis heute Abend warten. Sind mit dabei und werden mit unserem "Oldtimer" :) kommen.


    Gruß Oliver

    Hallo urb,


    Habe lieber in Bremsscheibenschloss mit Alarm. Den Bremshebel blockiere ich nur wenn es auf die Fähre geht. Und dann mittels Klettband von den Ski.


    Gruß Oliver

    Hallo und noch einmal Danke für das tolle Treffen. :thumbsup:
    Alte und neue Gesichter getroffen viel gequatscht und gelacht.
    Hätte gar nicht gedacht das ihr so viele rechteckige Kurven da oben habt ( duck und weg) :tongue:


    Nachdem die ersten 400 km trocken und sogar sonnig waren hatten es dann die letzten 230 km richtig in sich. Von "leicht nebelfeucht" bis klatschnass war alles dabei. Jetzt wartet eine warme Dusche.


    Bis zu einem Wiedersehen


    Gruß Oliver & Sylke


    (Bilder Folgen später)

    Hallo Martin,


    bis 2000 grüne dann orange Beleuchtung.
    Habe in meiner 2003 von Peter grüne LED rein gemacht und es ist schön grün geworden. Geht also.
    Fotos könnte ich aber erst kurz vor Tühle liefern da die Maschine in Dresden steht.


    Gruß Oliver

    Hallo Schorsch,


    was sein könnte, das der Benzinhahn einer Reinigung bedarf.


    Auseinander bauen, im Ultraschallbad und dann mit neuen Dichtungen wirder zusammen bauen. Habe mal einen Trade vor langer zeit offen gehabt, da sind auch Bilder von den Dichtungen zu sehen, komplett porös.


    Wenn Du den Benzinhahn dann schon drausen hast, gleich das "Sieb" im Tank reinigen oder ein neues bei Peter bestellen. Dann funktioniert es bestimmt wieder.


    Gruß Oliver