Beiträge von Berni

    Mit offener Auspuffanlage und der richtigen Abstimmung kann man richtig mehr Leistung aus dem Motor holen! Das haben wir an der Brennsau erlebt! Die Steigt noch im 2 Gang!

    Oder die Brennt, wenn man im 3 Gang anfängt!

    Schätze da kommen locker 200 Nm bei rum!

    Passiert auch manchmal wenn die Vergaser austrocknen. Heutzutage sind 95 und 98 Oktan mit Bioethanol versetzt. Wenn das Zeug trocknet klebt das alles dicht.

    Wenn du ganz viel Pech hast, musst du die ganze Vergaserbank ausbauen und reinigen.

    Aus diesem Grund habe ich nur noch 100 Oktan oder mehr getankt.

    Wir haben Samstagabend nach einer gefühlten Ewigkeit die Brennsau wieder gestartet, nach ein par Minuten lief sie rund, dank 100 Oktan. ;)

    Du findest uns Samstag ab 18:00 im Förde Parkhaus in der Kaistrasse 1.

    Die Schrauberbude mit dem Fördestammtisch findest du, wenn du links neben der Parkhausausfahrt durch gehst und kräftig an die Eisentür mit dem VRCC Logo klopfst.

    Wir freuen uns! 8)

    Die Vierkant- Antriebswelle vom Benzinhahn hat auf einer Seite ein Abrundung. Man kann den Antrieb deswegen nur auf einer Position auf die Welle stecken. Andere Stellungen gehen nur mit Gewalt.

    Einen mechanischen Anschlag hat der Benzinhahn auch.


    Mal in der Schlagwortwolke Benzinhahn anklicken, EO hat da schon ausführlich drüber geschrieben.

    Gerne :wink2:


    Das ist ein guter Link für die Handhabung der Li-Akkus.


    Bei JMT und Shido ist ein Balancer, Über- und Unterspannungs- und eine Überstrom- Abschaltung intrigiert.

    Auf dem Akku steht nichts davon, aber in der Beschreibung.

    Da die Akkus 4 LiFePo4 Zellen verbaut haben, gibt es hier auch keine Brandgefahr.


    Habe übrigens letztens bei meinem VW Motor mit dem Schraubenschlüssel aus versehen eine Kurzschluss gemacht, hat nur kurz geblitzt, dann hat die Abschaltung schon reagiert.

    Oder man hat noch eins von den alten Blechladegeräten mit meist 4AH Ladeleistung , die sind nämlich auch geeignet.

    Bei dem Ladegerät ist wichtig, das es eine PU oder IU Kennlinie hat, P, W oder I Kennlinien würde den Akku zerstören!

    Heißt, das Ladegerät darf die Spannung nicht über 14,4V (U) kommen lassen!


    Übrigens Urb, Ah heißt Ampere pro Stunde! Das ist der Strom den z.B. ein Akku speichern kann. Ein Ladegerät kann kein Strom speichern, also wird nur der maximale Strom in A angegeben.;)


    Die Speicherkapazität eines Akku's wird neuerdings auch in Wh oder kWh angegeben.

    W (Watt) h (Stunden)

    W = V x A, Formelzeichen P (Leistung) = U (Spannung) x I (Strom)


    Hat ein Akku z.B. 12V und 100Ah, dann hat er 1,2 kWh.

    12V x 100Ah = 1200Wh


    Ich finde den Vergleich mit einem Stausee immer gut, um ein Gefühl für die Sache zu bekommen.

    Der See ist die gespeicherte Energie oder Leistung, W!

    Höhe vom Wasserstand ist die Spannung, V!

    Das Wasser was abläuft ist der Strom, A!

    Läuft der See leer kommt der Zeitfaktor in Stunden, h hinzu!


    Nur mal für die, die mit Elektrik nichts am Hut haben:)

    Ich benutze schon viele Jahre die JMT Batterien, in den Moped's und Autos, da gab es noch nie Probleme!

    In der NSU schon 6 Jahre! In der Brennsau schon 3 Jahre! Keine Batterie wurde jemals nachgeladen.


    Allerdings klemme ich immer den Minuspol bei längeren Standzeiten ab.

    Ich habe den Trade etwas aufgeräumt! Nicht, das einer nicht bis zu Ende liest und einen Fehler macht.


    Hier noch mal die Kennlinien der ICM's und TW's, die ich selber gemessen habe.

    Rot ist das Interstrade ICM mit 4° TW.

    Blau ist Standat ICM mit 6° TW.

    Gelb ist Standat ICM,also original Ausleiferung.


    18172-diagramm6-png


    Man sieht deutlich, das das ICM der IS die Frühzündung schneller aufzieht, und damit mehr Drehmoment im unteren Drehzahlbereich vorhanden ist.

    Bedeutet, sie kommt schneller aus dem Knick8o

    Das was du hier zeigst ist der Drosselklappensenor, der hat keinen blauen Stecker unter dem Tank!

    Der blaue Stecker geht zu ECT Sensor am Thermostat! Den braucht das ICM um die Frühzündung nach der Motortemperatur zu steuern!

    Also nicht ziehen!

    Noch mal, der Drosselklappensensor an der Vergaserbank, der dem ICM die Stellung der Drosselklappe übermittelt, muss gezogen, und mit Backeband (Klebeband) versiegelt werden!

    Leis dir noch mal durch was Rox in #23 geschrieben hat.