Beiträge von Searcher

    Moosgummi ist gut, meistens habe ich aber keinen :depri:

    Schrumpfschlauch geht aber als Notbehelf auch! Ich stecke immer ein Stück Schrumpfschlauch darunter, natürlich quer und nicht geschrumpft ;) Schrumpfschlauchdurchmesser so, das er in den Schacht der Mutter passt, Mutter oben drauf und zusammen einführen

    Dann hat die Mutter eine gewisse Vorspannug nach oben und bleibt in Position bis die Schraube greift.


    Langfristig werde ich aber das mit dem Moosgummi mal aufgreifen und umsetzen, das scheint mir eine dauerhafte Lösung zu sein. Danke EO :wink2:

    Hallo Rainer,


    ich kann dich beruhigen, Du bist nicht der Einzige der sich hier Gedanken macht. Jedoch hat nicht jeder hier Interesse sich solch ein Monster hinten dran zu Hängen, noch hat jeder die passende Zugmaschine, sich einen Hänger mit 2.200kg (2.700kg) hinten dran zu hängen. Und nicht jeder will zu einem Treffen fahren um dann außerhalb der Hotels in einem Wohnwagen zu übernachten.

    Ich sehe es bei der vorgestellten Variante wie Du, oben 2 Leute schlafen lassen wird nicht funktionieren, geschweige denn an die Küchenschränke ranzukommen. Das Bett müsste absenkbar sein.

    Hinten, vorwärts eine Valk rein zubekommen, die gerade mal so mit dem Lenker und der Überhang passt ist ein Witz, wie will ich die in eine Wippe, oder wieder aus der Wippe raus bekommen.

    Eine Windschutzscheibe müsste jedesmal abgebaut werden, da habe ich mich schon mal mit befasst, mit Schnellverschlüssen zu arbeiten. Bis jetzt noch kein brauchbares Ergebnis, weil ich die Scheibe nicht einfach über die Zusatzscheinwerfer bekomme.

    Egal wie, die Mopeds bekommst nur mit einer elektrischen Seilwinde da rein.


    Wenn man sich damit beschäftigt, so etwas zukünftig sich anzuschaffen, finde ich solche Beiträge wie von Krieger sehr gut! So bekommt man das Für und Wieder relativ Zeitnah mitgeteilt. Für jemanden der sich zukünftig so etwas bauen will, wird hier aufgezeigt, auf was man gerade bei unserer Dicken achten muss.


    Krieger :

    Deine Anmerkung:

    Meine Dicke auf einen Hänger oder in ein anderes Fahrzeug geht gar nicht.

    Wenn dann fährt man Motorrad und transportiert es nicht.


    Wenn man so wie ich, in der Regel max 10-15 Tage Urlaub zur Verfügung hat, und mit dem Motorrad am Stück keine 800/900km am Stück fahren möchte, um am Urlaubsort anzukommen dann überlegt man sich schnell, wie man das an einem Tag bequemer schaffen kann.

    Das geht dann mit Hänger, Womo oder Van doch bequemer und hat den Vorteil, dass man nicht eben mal gschwind, mit der Dicken 1.600/1.800km Reifenverschleiß auf der Autobahn produziert.

    Ich denke, das muss jeder für sich entscheiden. Aber nur weil ich mein Motorrad schonend an den Urlaubsort transportiere, bin ich nicht weniger Motorradfahrer als jemand der mit seinem Motorrad die ganze Strecke fährt ;)



    VG Martin

    Servus Rainer,


    ich denke das mit den Wohnwagen/-umbauten wird etwas knifflig. Wenn Du mal nur den 1. in deiner Liste nimmst und die Hecktüre im Verhältnis zur Gesamtbreite nimmst, dann komme ich auf ca. 960mm Türbreite. Meine Brems- und Kupplungshebel sind schon genau 1.000 mm lichte Weite, die Lenkerenden so um die 980mm. Da müsste die Türe schon ausgesägt werden.

    Mit den Packtaschen/Koffern könnte es beim einen oder anderen noch gehen, je nachdem ob er noch Chrombügel außenliegend an den Koffern hat.


    Das zulässige Gesamtgewicht des Wohnwagens wird mit 1.300kg und das Eigengewicht mit 900kg angegeben. Wenn dann das Moped mit 340kg hinten reinkommt hast Du gerade mal 60kg Zuladung!

    Gaslflaschen, Wasser, Gepäck?

    Hinzu kommt, wie weit Du die Maschine nach vorne/hinten im Wohnwagen platzieren kannst, um die Stützlast auf die Anhängekupplung nicht zu überschreiten.

    Ich möchte deine Thema nicht madig machen, aber jeder Wohnwagen eignet sich hierfür sicherlich nicht. Ein interessanter Beitrag bleibt es allemal!!

    Ich sehe schon, wenn wir so weiter machen können wir hier noch nen Stammtisch für den VRCC-Camperclub aufmachen :wink3: und DJ Ray kann diesen Brainstorm für seine Firma auswerten :thumbup:


    Zitat:geosidecar

    Da könnte man doch noch zwei Seitenfenster und ein Oberlicht einbauen. Eine kleine Campingküche, ein 20 Liter Frischwasserbehälter und ein Klappbett rein, eine Seitenmarkise dran und schon lässt es sich (bei entsprechenden Temperaturen) gemütlich campen.


    Zitat: Hotte

    Ne 55 Ah Aufbaubatterie, nen Batteriewächter, nen Wandler, Ladegerät, ein paar Lichtleisten mit LED´s , Dreibein mit Schüssel, TV und Radio

    und schon wird es gemütlich.

    Die Batterie hält bei mir mindestens, ohne zu laden, 4 Tage.


    FrankC : ich hoffe wir haben deinen Thread nicht zerschrieben, denn angefangen hat alles mit deinem Anhänger und jetzt sind wir beim Zwitter zwischen Wohnwagen und Campingmobil zur Beförderung von unserer Dicken. Was nicht beschrieben wurde, und da liegt der Vorteil deiner Hängerlösung ist, das es kaum einen Transporter oder geschlossenen Hänger gibt, indem man 2 Dicke/Mopeds reinbekommt, wir Du auf deinem Hänger. Oder doch?

    Also, nichts für ungut.


    LG Martin

    Servus Rainer,


    soviel ich weiß habt ihr vor auf die Weihnachtsfeier im Süden zu kommen. Ich denke wir sollten uns da mal etwas näher unterhalten, denn meine Transe ist noch lange nicht soweit, eine Abnahme als Camper zu bekommen ;)


    LG Martin

    Hallo Hotte,


    ich kenne das zu gut, dass mit dem abgenutzt sein. Meine linke Hüfte lehrt es mich jeden Tag, an manchen Tagen fällt es mir schwer das linke Bein vom Boden auf das Trittbrett zu schwingen und die Gänge durchzuschalten.

    Ich selbst habe mir für längere Anfahrstrecken einen Ford Transit angeschafft, in den die Dicke locker reinpasst. Über ein Schienensystem kann ich die alleine, über eine elektrische Seilwinde reinziehen (Felxebu.de). Wenn der Transit dann mal ausgebaut ist, wird er auch als Camper angemeldet. Übernachten mit Feldbett ist jetzt schon möglich, der ideale Begleiter also. Hier wird nicht das nasse Zelt auf Moped, sondern das nasse Moped ins "Zelt" gehievt und Heim transportiert, schließlich soll die Dicke auf ihre alten Tage ja auch etwas Komfort haben ;)

    Das ganze hat, wie auch mit dem Hänger, den Vorteil, dass man am "Urlaubsort" auch mehr Gepäck zur Verfügung hat. In Deutschland muss man ja für jedes Wetter gerüstet sein.

    Was die bösen Zungen betrifft, so habe ich hier auf der Ecke genügend von denen, vor allem HD-Fahrer. Die behaupten von sich doch glatt, reine Männermotorräder zu fahren! Aber wenn ich Sonntags ein Tour von 270km anbiete, dann jammern die nach 50km schon weil Ihnen der Arsch oder das Kreuz weh tut und beim nächsten mal fahren die schon gar nicht mehr mit!


    Wie Du schon geschrieben hast, bis denne, also spätestens an der Weihnachtsfeier beim "Stammtisch des Südens" :wink2:


    20191002_175300 (Groß).jpg20191002_181237 (Groß).jpg20191002_181426 (Groß).jpg


    LG Martin

    Das ist ja auch mal ne geniale Idee.
    Für noch mehr so flexible Ideen kann ich euch gerne mal die Seite von https://www.flexebu.de/ empfehlen. Keine Hänger, aber Kastenwagen.................wer´s mag :)

    Soo ich bin auch wieder trocken und heile Zuhause angekommen. Naja hat auch garnicht geregnet. 😉

    700km Anfahrt und wieder Rückfahrt, Regen auf der Tour, Moped kaput, und schräge Moto Guzzi Musik 🙈🤠

    Aber es war jede Stunde wert. :rock:

    Tolle Orga, super Hotel, jede Menge Freunde. :tratsch1: :trink1:🍻

    Ja was will man mehr. Ich komme nächstes Jahr wieder. :bike::bike:

    Was ist denn an deinem Moped kaputt gegangen? Doch hoffentlich nix größeres?

    Hallo Zusammen,


    es freut mich sehr, dass bis jetzt alle Ihr Ziel ohne Zwischenfälle erreicht haben.


    Anbei der Link hinter dem alle, mir zur Verfügung stehenden, Bilder hinterlegt sind. Auch das nicht von uns aufgenommene Gruppenbild.


    https://hidrive.ionos.com/share/11h8z0.0re


    Die 2 Relive-Videoclips, die auf einem Teil der Bilder aufgebaut sind, findet Ihr in einem separaten Ordner, die Ursprungs-Tourdaten habe ich ebenfalls nochmals hinterlegt, die GPX (Garmin) nochmals überarbeitet. Offensichtlich haben die in der vorhergehenden Version, in Garmingeräten nicht funktioniert. Ich würde mich über ein Feedback freuen, falls der eine oder andere das nochmal ausprobiert.


    In diesem Sinne, alle Teilnehmern vorab schon mal einen herzlichen Dank, für das zahlreiche erscheinen und die Top-Stimmung die Ihr alleine damit schon erzeugt habt. Wir melden uns hierzu nochmal, wenn alle wieder Zuhause sind.

    Einen schönen Abend noch und morgen eine guten Start in die kommende Woche.


    20191004_151701.jpg 20191004_123124 (Large).jpg 20191005_131753 (Large).jpg

    Hallo Freunde,


    hier noch ein paar Zusatzinformationen am Rande.


    Einen "Wetterverantwortlichen" haben wir leider nicht mehr, Schuld sind eh immer die, die nicht dabei sind :tongue:

    Wir empfehlen euch aber in jedem Fall warme Kleidung mitzunehmen. Die Durchschnittstemperaturen werden für den Schwarzwald mit ca. 11-14° erwartet, garniert mit etwas Feuchtigkeit. Außen oder innen wird noch festgelegt. ;)


    Eine 24Std.-Tankstelle (Karte), für das Fahrzeug :prost:, gibt es am Ortsein-/Ausgang.
    Die Adresse lautet:

    Freudenstädter Str. 25

    72178 Waldachtal (Salzstetten)


    Die Tourdaten sind hier hinterlegt, wer möchte kann sich die gerne runterladen, alternativ können wir das auch über Laptop im Hotel machen.

    Folgende Besonderheiten sind zu beachten:

    - die Touren stehen als Garmin gpx- und als TomTom itn-Dateien bereit

    - es stehen jeweils die Gesamttour, als auch die Touren in einzelnen Steps, also immer bis zum nächsten Stop zur Verfügung

    - die Touren sind dementsprechend durchnummeriert

    - Feinabstimmungen können noch stattfinden


    Tour 04.10.2019 Hohenzoller Burg Garmin gpx

    https://hidrive.ionos.com/share/4tx.sx7trm

    Tour 05.10.2019 Schwarzenbach Talsperre Garmin gpx

    https://hidrive.ionos.com/share/yrbd65wb.r



    Tour 04.10.2019 Hohenzoller Burg TomTom itn

    https://hidrive.ionos.com/share/s7w.isdjrt

    Tour 05.10.2019 Schwarzenbach Talsperre TomTom itn

    https://hidrive.ionos.com/share/w46w3cz1w7


    Euch allen eine gute, unfallfreie Anreise, wir freuen uns auf euch.


    Liebe Grüße

    Martin