Zündspulen und Kabel und Kerzenstecker...

  • Heute haben wir die Spulen und das Zündmodul gewechselt, samt Kabel, Kerzen und Kerzenstecker.

    Jetzt funzt sie wieder mächtig.

    Ausserdem hab ich einen neuen Valkyrie Fan in spe rollig gemacht....

    Hier die Details, für FB Benutzer:


    https://www.facebook.com/photo….1970420106449555&__cft__[0]=AZUgEIgiUrhtza2a3-zKilaTHSFnVl3dj2TUk0TZzhRHvJ2JlHOgMW10L9SF90huct482z0Dc7r3kCzfuk4KFoAAkT_nFXZZTQXFiXoeKS2GXHjxrGU4_kKHzLjEX0FKUMJk4z0qiMzB2Sg1n5fLppvTObPFxNpl15uiPmWrQmZOHTW2Xa0iE92qxT_44Cn_o_E&__tn__=EH-R

  • bei italyracing gibts baugleiche neue spulen,

    die passen zu zahlreichen hondas.

    nur die mitgelieferten kabel waren zu kurz, da hab ich bei louis neue kabel geholt.

    und die stecker hab ich komplett auseinander genommen, die entstörwiderstände rausgeworfen und durch gleich grosse kupferleiter ersetzt.

    ( hab ich von einem 16 qmm starkstromkabel genommen, sechs mal 18 mm stücke geschnitten, passt genau).

    die zündkabel hab ich nach dem verlegen und genauen ablängen dann mit der gelochten scheibe im kerzensteckereingang verlötet, alles wieder zusammengebaut, durchgemessen, und gut wars...

    noch neue iridium kerzen und das icm von der interstate montiert, und kawumm geht da aber die post ab...

    kein leistungsknick bei 3000 rpm,

    kann ich jedem empfehlen der probleme mit der zündung hat.😁😎

  • Suchbegriff be ebay:
    KR Zündspule Ignition Coil HONDA GL 1500 F6C Valkyrie 97-03

    Verkäufer: italyracing1


    Vielen Dank für die Details!

    EO von Waterbrunn #38689 Einer von Hundert

    Rollender Donner und schweres Metall tragen mich wie ein Sturmwind über das Land!

    :wink2:1234511

    Weltfrieden!

  • Hast alles richtig gemacht.ich habe es ja vor 3 Jahren so beschrieben ,aber hast du auch die Scheibe mit 4grad Verbau wenn nicht dann nachholen Gruß ROX

    moin moin,

    das 4° Triggerwheel hab ich mir schon bei Valkyrie Parts in Babenhausen besorgt, und beim Wechsel der Zahnriemen wird es dann eingebaut.

    Jetzt steht erst mal das Einstellen vom Ventilspiel an, das Synchronisieren der Vergaser, und ein CO Abgastest, und dann werd ich sehen, ob alles ok ist mit der Verbrennung oder ob sie noch zu fett verbrennt an den Zylindern 5&6...

    Vielen Dank euch allen für die vielen guten Informationen zum "Feintuning"😜😁,

    mann muss halt nur die Spreu vom Weizen trennen, dann findet man was man braucht👍👍😎.

  • Suchbegriff be ebay:
    KR Zündspule Ignition Coil HONDA GL 1500 F6C Valkyrie 97-03

    Verkäufer: italyracing1


    Vielen Dank für die Details!

    genau die, aber Obacht: die mitgelieferten Zündkabel sind allesamt zu kurz, aber da hat Louis ja was passendes für 5€ das Stück.

    wichtig ist, daß die Kabel richtig in den Kerzensteckern verlötet werden.

  • Das mit dem Löten kann ich mir gerade nicht vorstellen. Ich kenn nur Schraubdorne, auf die die Zündkabel draufgedreht werden, die dann mit einer Überwurfklemme fixiert werden. Ist der Lötkontakt oben am Zündkerzenstecker zum Rausschrauben? Wie kommt an an die Lötstelle dran?

    EO von Waterbrunn #38689 Einer von Hundert

    Rollender Donner und schweres Metall tragen mich wie ein Sturmwind über das Land!

    :wink2:1234511

    Weltfrieden!

  • das mit löten kannte ich auch nicht, dann muss ja auch der Kerzenstecker ganz anders aussehen. Aufschraubbar ?

    An den Schraubdorn anlöten ?

    Haste mal ein Foto von so einem Stecker?

    Passt das mit dem Gummi Nässeschutz?

    Viele
    Zweiradgrüße
    Urb #37586

    ich weiß gar nicht wohin mit den vielen Zylindern

    Gl 1800 C F6C

  • der kerzenstecker besteht aus einem äusseren gummiteil mit abdeckkappe und abgewinkeltem kabeleinlass.


    innen in diesem gummiteil ist eine hülse aus bakkelit, in dieser hülse ist der entstörwiderstand eingeschraubt, und dahinter, auf der kabelseite, sitzt eine scheibe, ähnlich wie eine unterlagscheibe, aber mit einem ca. 1 mm kleinen loch. durch dieses loch kommt die litze vom zündkabel und wird auf der seite des widerstandes verlötet. wenn man das zündkabel später entfernen will, und das kabel rausdrehen will, reisst die litze meist direkt hinter der scheibe ab.

    ich dachte auch erst, daß es dort einen einschraubdorn mit gewinde gibt, wie er in der zündspule zu finden ist, und hab kräftig gedreht...

    ich mach mal ne skizze von dem teil.

    raus bekommt man diese hülse wenn man viel wd 40 reinsprüht, und von einer seite mit einem dorn oder schraubendreher die bakkelithülse mit viel druck vorsichtig aus der gummihülse raus drückt. dann kann mann die hülse aufschrauben, da ist ne schlüsselweite dran.

  • hier ein bild von den innereien.

    die

    lötscheibe steckt noch in der hülse, muss zur kerzenseite hin vorsichtig raus gedrückt werden, dann den verbliebenen rest litze aus der scheibe rauslöten und das loch öffnen um die neue litze rein zu löten.


    zuerst hab ich die neuen zündspulen montiert, und die zündkabel mit ca. 10 cm überlänge an ihren jeweiligen platz eingebaut.

    dann das gummigehause des steckers drüber geschoben, und das kabel korrekt abgeschnitten.

    dann kommt die bakkelithülse über das kabel, und dann wird das kabel ca. 1 cm abisoliert, zusammengedreht, die lötscheibe drüber gesetzt, und mit einem linsengrossen lot auf der scheibe angelötet.

    die dann noch überstehende litze wird bündig abgeschnitten und mit der feile eine schöne linsenförmige kontaktfläche hergestellt.

    danach muss man das kabel in der bakkelithülse zurückziehen bis die scheibe an ihrem platz sitzt, da hat es einen anschlag innen in der bakkelithülse.

    danach wird entweder der entstörwiderstand oder ein platzhalter aus kupferdraht, 4,8 mm durchmesser mal 18 mm länge, eingesetzt und mit der spiralfederschraube fest gezogen.

    dann schiebt mann die bakkelithülse in die zuvor gut mit ptfe trockenspray o.ä. eingesprühte gummif.. rein bis sie in ihrem sitz einrastet.

    dann is gut.

  • leider war das nicht die ursache für meine schlechte verbrennung...

    heute bin ich nach 2 wochen arbeitsbedingter valkyrienabstinenz wieder mal gutgelaunt losgefahren... bis zum hoftor.

    danach war es nur noch ein 4-5 zylinder motor,, wieder die beiden hinteren kerzen verrußt, moped sonntag ade...

    wem ist es auch schon so ergangen?

    was bleibt noch über? neue spulen, steuergerät von der is, neue zündkabel, neue kerzen,

    lief genau einen nachmittag nach der reparatur, jetzt ist wieder alles wie vorher, nur noch schlimmer.

  • am besten ackerst Du mal das Handbuch ab 5-2 durch. Es kann natürlich aus so was triviales wie Rost oder Schmutz im Tank sein, der dann die Düsen verstopft., manchmal hilft auch ein Benzinzusatz, zur Vergaser Innenreinigung.


    Viele
    Zweiradgrüße
    Urb #37586

    ich weiß gar nicht wohin mit den vielen Zylindern

    Gl 1800 C F6C

  • Hallo Autmundis,


    So zwisschendurch,

    Könntest das Membran der Schiebekolben mal an schauen.

    Ganz penibel das Membran kontrolieren.

    Hatte auch eines was ein ganz kleiner Schlitz hatte.

    Effect ist das der Kolben dann nicht gut mit kommt, trotzdem etwas tut. (bei kleiner Schlitz)


    Bei mir habe Ich das membran noch reparieren können mit Sekundenkleber (PascoFix)

    Werde das Teil aber trotzdem ersetzen.


    Greez,

    Mohammed

  • Ach übrigens,


    Das Ich das Teil trotzdem wechseln werde ist wegen dem Kleber.

    Der ist spezifiziert bis +80 Grad Temperatur.

    Könnte also sein das es wieder auf geht wenn es mal heisser wird.


    Ist zwa teuer, aber besser ersetzen.

    Bis dann hoffen wir das es halten wird


    Ist dieses Teil:

    (Geht ums Gummi da dran, das soll keine beschädigungen haben)

    Ach, und es passiert auch mal das der Rand der Gummi nicht gut ein gelegt ist wenn der Deckel drauf geschraubt wird.

    Dann leckt er am Rand. Hatt ähnlicher Effekt.

    OEM Vacuum Piston 16111-MZ0-A00 - Valkyrie Part's



    Greez,

    Moh

  • so Leute, hier der Zwischenbericht der nunmehr von einem Valkyrie-Spezialisten durchgeführten Vergaserüberholung :


    kurzer Zwischenstand,

    Vergaser sind ausgebaut und zerlegt, die Düsenbestückung Hauptdüse #100, LL-Düse #35 entspricht der Serie,

    die Düsen sind auch maßhaltig und nicht aufgebohrt.

    Allerdings ist bei 4 LL-Düsen der Kopf beschädigt bzw. ausgebrochen, 2 Düsen musste ich ausbohren.

    Ersatz ist bestellt, der Rest liegt im Ultraschallbad.


    Das Motorrad wurde in 2020 im Rahmen meiner " KAWA gegen Valkyrie" Tauschaktion mit " frisch revidierten Vergasern " eingetauscht, lief einige Zeit recht ordentlich, aber immer schon zu fett.

    das wurde immer schlimmer.

    Jetzt weiß ich weshalb. Mit 4 beschädigten LL Düsen. Ich frag mich welcher Vollpfosten 4 LL Düsen so vermurkst hat.

    also: Die Ursache der verrußten Kerzen war nicht die Zündung sondern 4 vermurkste LL Düsen und falsch eingebaute Ansaugstutzen in LUFI Gehäuse...;(;(;(.