Motoröl läuft aus Lichtmaschine

  • ich hatte letztes Jahr ein ähnliches Problem.

    Lima war defekt.

    Nach dem Austausch durch die Werkstatt tropfte Öl raus. Allerdings nur bei laufendem Motor und es war auch nur sehr wenig. (zum Glück)

    Also wieder zur Werkstatt. Letztendlich stellte sich heraus, dass beim ansetzen der Lima die Dichtung etwas verrutscht war.

  • Ich habe heute die Lichtmaschine nach Ausbau zum Bosch Dienst gebracht, dieser bestätigte das der Simmerring undicht war, wie jedoch vorgeschlagen den originalen Simmerring von Honda einzubauen klappt leider nicht da dieser ein anderes Innenmaß hat :motz:

    Zu meinem Glück hatte der Bosch Dienst meine alte originale Lichtmachine noch, an dieser war der Rotor defekt. Nun habe ich heute bei Valkyrieparts einen neuen Rotor mit bereits verbautem Simmerring bestellt und natürlich auch den originalen O-Ring und die Dämpfungsgummis, dann sollte es klappen :pastor:

    Eigentlich hat die Zubehör Lichtmachine ja noch Garantie aber was solls.

    Aber da sieht man mal wieder wer billig kauft , kauft zweimal oder teuer! Als mein Tip, wirklich nur original verbauen, zwar teuer aber dafür gut !:love4:

  • Ich habe mit der nachgebauten Lima ca. 5000 km bis zum Verkauf meiner F6C ohne Probleme gefahren.

    Allerdings musste ich, auf Anraten von Peter, die Mutter des Antriebsrades lösen und mit Schraubensicherung wieder festziehen.

    Ist natürlich keine große Strecke, aber ich wollte die mal testen.

  • Simmerringe , ich brauch nur die Nr. vom Ring von Orgi, oder nicht Orgi . alle Großen habe ich da !!!!

    Freunde , auch die nachbauten sind absolut keine schlechten Lichtmaschinen !!!!


    ROX


    ps . auch nachbau Dichtungen sind zu gebrauche es ist immer eine Preisfrage,

    Satz Motordichtungen Orgi sind leicht 800 Euro zu Zahlen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ROX ()