Rasselndes Geräusch

  • Hallo,

    Bin gerade in Österreich, als wir heute in den Bergen waren hatte ich ein rasselndes Geräusch im 1.und 2.gang wenn ich vom Gas gegangen bin. Hört sich an als wenn eine Handvoll Schrauben durchgeschüttelt werden. An sonsten fährt sie sich ganz normal. Keine Ahnung was es ist, eventuell Getriebe oder Endantrieb?

  • Hallo Daniel,

    ich bin ja nun kein Langstreckenfahrer, aber ich versuche dir ein paar Gedanken mitzuteilen.


    Die Geräusche treten im 1. und 2. Gang auf, beim Gas wegnehmen. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten - es liegt, wie du vermutest, tatsächlich am Kardan und dem Hinterradantrieb oder es liegt an den Gangzahnrädern des 1. und 2. Ganges.


    Im 1. und 2. Gang Gas wegnehmen passiert bei relativ geringer Geschwindigkeit. Wie hört es sich an, wenn du im 3. Gang Gas wegnimmst und die Geschwindigkeit so weit reduzierst, als wenn du im 2. Gang Gas wegnimmst - also irgendwo bei 50 - 60 km/h? Hast du dann ähnliche Geräusche, scheint die Ursache beim Kardan und dem Hinterradantrieb zu liegen, ansonsten wären die Gangzahnräder des 1. und 2. Gangs die Verursacher.


    ABER - hast du genug Öl im Getriebe???


    Gruß, EO

    EO von Waterbrunn #38689 Einer von Hundert

    Rollender Donner und schweres Metall tragen mich wie ein Sturmwind über das Land!

  • Ohje, und das weit weg von zuhause.

    Wenn das der Kardan, das Schiebestück oder das Kreuzgelenk wäre, müßte das eigentlich in jedem Gang hörbar sein.

    Meist machen an unseren Getrieben der 4. Und der 5. Gang Ärger. Nach Kupplung hört sich Deine Beschreibung auch nicht an. Ich will nicht den Teufel an die Wand malen, aber Deine Beschreibung hört sich nach Getriebeschaden an.

    Hoffentlich habe ich Unrecht.

    Viele
    Zweiradgrüße
    Urb #37586

    ich weiß gar nicht wohin mit den vielen Zylindern

  • Ich tippe mal ganz stark auf das Kreuzgelenk, in den unteren Gängen ist der Druck am grössten.


    Schiebe mal die Gummimanschette zurück und schau mal, mit einem Schraubendreher oder ähnlichem, ob das Gelenk lose hat. Oder ob du Abrieb oder Späne siehst.

  • Wenn du nicht auf Fehlersuche gehst, wirst du es nicht herausfinden.

    Es brauch ja nur mal beim Radwechsel die Schwinge zu weit nach unten gewesen sein, dann ist das Kreuzgelenk angeschlagen.


    Es könnte auch das Lager von der Antriebswelle aus dem Motor sein, hatten wir auch schon. Da haben sich die ganzen Lagerteile im Motor verteilt.

    Was das bedeutet brauch ich wohl nicht weiter beschreiben.


    Aber wie geschrieben, man muss der Sache auf den Grund gehen, sonst kommt man nicht weiter.

  • Und genau das, macht eine Gemeinschaft aus !

    Ganz egal wo er wohnt oder wie er / sie denkt !

    Jeder versucht dem anderen zu helfen, so gut er kann !


    Ich hoffe Daniel bekommt sein Problem auch gelöst 🍀


    Gruß Frank

  • Honda Werkstatt konnte man vergessen.

    Der Mechaniker, Probefahrt Geräusch ermitteln

    Vermutlich Getriebeschaden oder Antrieb.

    Genaue Diagnose ohne Zerlegung nicht möglich.

    Das wars was er in 1 1/2 Tagen gemacht hat.


    Jetzt wird das Moped vom ADAC überführt, kann bis 14 Tage dauern.


    Und dann sehe ich weiter. cu.

  • Oh Daniel dann hoffen wir mal das unsere Schrauber hier vor Ort mehr Sachverstand haben.

    Und ein, hoffentlich nur kleines, Problem finden. Und beheben können.

    :rocket: Think bigger, ride Valkyrie

    Mein Freund Du musst dich mal entscheiden ...“ :tratsch1:

  • Moin Daniel,

    wenn es das Getriebe sein sollte, müssten auf jeden Fall Abrieb/ Späne im Öl sein.

    Das wirst Du sicher beim öl ablassen, sicher sehen !

    Viel Glück 🍀

    Gruß Frank