Leistungsverlust

  • Erstmal müssen wir wissen, ob du eine EU oder US Version hast.

    Dann interessiert mich dein Kerzenbild von allen 6 Zylindern, sind sie Grau, Braun oder Schwarz?

    Schrauberbude Kiel, Fördestammtisch und Stammtisch Legendary!

    Berni # 17971  

  • Moin,

    zunächst danke ich für das Willkommen in Eurer Runde.

    Meine F6 ist ein EU Modell ( Standlicht im Scheinwerfer, Lichtschalter, Km Tacho), und der Choke funktioniert wie er soll. Den modifizierten Lufi Deckel habe ich wieder gegen den originalen mit neuem Schaumstoff getauscht - jedoch ohne den gewünschten Erfolg.

    Die Kerzen sind bis auf die 4. dunkel "Rehbraun". Die 4. ist hellgrau. Mittlerweile ist auch die rechte Gabeldichtung porös, so daß Öl auf den Reifen tropft und ich bis zum Wechsel einschließlich Wilbers Federn keine weiteren Probefahrten machen kann. Der Dichtungswechsel ist für kommenden Montag geplant, so daß ich danach wieder testen kann.

    Die Auspuff - Endröhrchen wurden vom Vorbesitzer bis auf 2,5 cm gekürzt, um der Windstille zu entgehen und der TüV hätte auch nie was bemerkt. Bei meiner ehemaligen K 75 hätte er einen Verstärker fürs Hörgerät gebraucht.

    Apropos K 75, sie kam fast gleichzeitig mit der GL 1500 auf den Markt, war aber ihrer Konkurrenz technisch viel weiter voraus. Fast 10 Jahre später wurde die F 6 ins Leben gesetzt - da hätte Honda doch intensiver recherchieren müssen: 3 Zylinder , 750 ccm + 75 PS = 6 Zylinder, 1500 ccm + ...........150 wilde Mustangs , hatte die Presse Hondas F 6 nicht als Powercruiser entdeckt ?


    Bewegt mein Auto den Körper und das Motorrad die Seele, so sitze ich auch entspannt in der Garage, genieße friesische Küstengerste und betrachte die Bikes.


    Gruß


    Uli

  • Tja, der K - Motor hält auch jenseits der 200 tkm. Das Moped ist nicht so edel wie eine Valkyrie, dafür technisch seiner Zeit voraus: K- Jetronic und ABS, mechanische Ganganzeige, Alu Tank, der geniale Daumenblinker (rechts / links). Optisch kein Highlight wie viele andere und auch aktuellere BMW Modelle. Die Mopeds aus Berlin müssen nur funktionieren und nicht schön sein. Die Verkaufszahlen sprechen für sich.

    Aber so ist das Leben, wir werden älter und lieben das "Alte" Eisen oder findet ihr die 1800er F 6 C schön ?

  • Klick mal in der Themen-Schlagwortwolke Leistungsverlust ein, da stehen schon viele Möglichkeiten.


    Zylinder 4 ist zu mager. Könnte falsche Luft von Unterdruckschauch des SLS, oder Luftfilter, oder Ansaugstutzen sein.

    Wenn sie beim Gas geben im Stand pattscht liegt die Vermutung nahe.

    Oder die Spritzufuhr ist nicht gegeben, z.B. Hauptdüse zu oder Membrane defekt. Dann wird der Krümmer nicht so warm wie die anderen.

    Die anderen Kerzen sind zu fett, das sollte am Luftfilterdeckel liegen, zu wenig Luft.

    Bei der EU Version sind 78er Hauptdüsen verbaut, deshalb die Reduzierung im Luftfilterdeckel.

    Die Elektroden der Zündkerzen sollten hellbraun sein wenn das Gemisch stimmt.

    Schrauberbude Kiel, Fördestammtisch und Stammtisch Legendary!

    Berni # 17971  

  • ABS ist für mich das totale Abbruchkriterium. Sowas will ich nicht am Mopped. Einspritzung ist auch zu viel Regelelektronik. Das ICM ist völlig ausreichend und kann im schlimmsten Fall durch einen Eigenbau ersetzt werden, wenn das letzte ICM aus Hondafertigung den Stromtot gestorben ist. Langfristig denken. Mein Mopped ist nun 20 Jahre alt. Da leiden elektronische Teile. Je weniger verbaut sind, desto leichter kann man das Gewerk am Leben halten!

    EO von Waterbrunn #38689 Einer von Hundert

    Rollender Donner und schweres Metall tragen mich wie ein Sturmwind über das Land!

  • Noch ein Nachtrach:

    "Verkaufszahlen" sagen überhaupt nichts über die Qualität eines Moppeds aus, sondern nur etwas über die Qualität der Werbung für ein Mopped!

    Die meisten Fahrer/Käufer sind völlig AHNUNGSLOS was die Qualität des gekauften Moppeds angeht!

    EO von Waterbrunn #38689 Einer von Hundert

    Rollender Donner und schweres Metall tragen mich wie ein Sturmwind über das Land!