Winterfest machen



  • 200ml




    PROCYCLE Kraftstoffsystemreiniger:


    Ein sauberer Vergaser oder eine saubere Einspritzanlage sind entscheidend für gleichmäßigen Motorlauf und guten Durchzug - verschmutzen die Komponenten, kann ein unruhiger Leerlauf, Konstantfahrruckeln oder der Verlust von Motorleistung die Folge sein. Besonders während Ruhezeiten führen Kraftstoffrückstände zum Verharzen und Verkleben der haarfeinen Vergaserdüsen, -kanäle oder der Einspritzdüsen. PROCYCLE Kraftstoffsystemreiniger verhindert dies wirksam, reinigt das System und beugt dem Verharzen vor. Zusätzlich bindet es Kondenswasser im Kraftstoff und verhütet damit Rostbildung im Tank und Vergaservereisung. Auch für Fahrzeuge mit KAT geeignet. Regelmäßige Anwendung erspart teure Werkstattkosten - das gilt vor allem für "Wenig-Fahrer". Geeignet für 2- und 4 Taktmotoren.



    Anwendung: Einfach in den Tank füllen. Anschließend volltanken. Fertig (diese Angabe ist für einen Tank mit einem Volumen von 15-20 Litern).


    Entwickelt und produziert durch einen deutschen Markenhersteller.


    Inhalt: 200 ml

    Gefahr. Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein. Verursacht Hautreizungen. Verursacht schwere Augenreizung. Gesundheitsschädlich bei Einatmen. Kann die Atemwege reizen. Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition. Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

  • heute hab ich meinen kleinen Honda ex350 Generator gestartet.

    Vor 5 Jahren hab ich in schon 2 Jahre altes Benzin B&S Fuel fit beigemischt. Der Sprit war also jetzt 7 Jahre im Tank. Nach 10 mal ziehen hab ich die Kerze rausgedreht , gesäubert und Bremsenreinger in den Brennraum gesprüht. Kerze rein und beim ersten ziehen sprang der kleine Honda an. Qualmte ne knappe Minute kräftig und nach Rausnahme des Chokes lief der Stromerzeuger wunderbar.

    Also ich schwöre auf das Zeug.

    Viele
    Zweiradgrüße
    Urb #37586

    Eine Valkyrie fährt nicht los, Sie legt ab.


    Inzane Bella Italia 2019 wo jeder der teilnimmt bestätigt, das er den Patchklau verurteilt.

  • Vielen Dank für den guten Tipp Urb.

    Gerade fünf von den Doppelhalsfläschchen bestellt. Hier gibt's sie nach meiner Recherche am günstigsten:


    https://gff-shop.de/B-S-Fuel-Fit-250ml?jtl=i

    Hatte beim letztes Jahr mal den Kraftstoffzusatz von Mannol probiert. War nicht so lobenswert, wie Urb auf B&S schwört. Ob's geschadet hat?? Wohl weniger, meine "Sommer-Spielzeuge" laufen immer noch, aber sind angesprungen, wie vorher halt auch immer erst nach längerem "orgeln" und somit extremer Belastung des Anlassers.


    Dann lass ich mich einmal überraschen, wie es im kommenden Frühjahr mit dem Anlassen mit B&S klappt. Auf jeden Fall hat unsere "fette Elke" bei 4° Aussentemperatur immer noch extreme Probleme mit dem Anspringen, bzw. sie springt definitiv nicht an, obwohl sie letztes Jahr hier beim Honda Händler um die Ecke gerade deshalb im Service war. Wobei ich bei solchen Temperaturen ja eigentlich auch nicht mit ihr fahre.


    Beste Grüße vom Hochrhein

    Rainer

    Wenn Du tot bist, weißt Du nicht, dass Du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen! Genauso ist es, wenn Du blöd bist

    #38681

  • Hab meine F6C vollgetankt und B&S Fuel Fit in den Tank gefüllt. Die 3 km von der Tanke haben dann auch ausgereicht das Fuel Fit die 6 Vergaser erreicht.

    Also genug Zündfähigkeit im nächsten Frühjahr.

    Wenn ich Lust auf Fahren bekomme nehme ich die Integra 750 DCT, die hat Heizgriffe und die Verkleidung bietet schon einigen Schutz.

    Ansonsten hab ich die Valk von Mücken befreit und grob geputzt.

    Sonst hab ich nur Wet Protect in den Blinkerschalter gesprüht und einen Keil unter den Seitenständer gesteckt, damit sie recht grade steht. Nächste Woche kommt noch ein Betttuch drüber, fertig mehr mache ich nicht.

    Viele
    Zweiradgrüße
    Urb #37586

    Eine Valkyrie fährt nicht los, Sie legt ab.


    Inzane Bella Italia 2019 wo jeder der teilnimmt bestätigt, das er den Patchklau verurteilt.

  • Moin zusammen.

    ich habe das jetzt mal verfolgt und bestimmt auch gut darüber nachgedacht.

    Ich fahre meine Dicke jetzt seit 13 Jahren und habe noch nie derartiges unternommen. Ich habe nicht mal die Batterie ausgebaut und nachgeladen.

    Aber geputzt wurde sie immer.

    Wenn ich sie am 1.März gestartet habe ist sie auch immer nach einigen "Drehversuchen" angesprungen.

    1 Mal musste ich allerdings die Batterie wechseln. Ist aber logisch gewesen.

    Hatte ich bisher einfach nur Glück?

    Irgendwie bekomme ich ein schlechtes Gewissen und befürchte dass ich den Vergaser demnächst reinigen lassen muss.

  • Moin Reinhard.


    (befürchte dass ich den Vergaser demnächst reinigen lassen muss.)



    Warum das solange alles ok ist , brauchst du nicht die 6 Vergaser reinigen


    Wir in der Bastel Bude lassen zum Winter das Benzin an jeden Vergaser der Valkyrie ablaufen :thumbup::thumbup:

    Bei den Renngespannen das sind alles Zweitakter da werden die Vergaser zum Winter

    gereinigt .


    Gruß ROX

  • Also ich fahre einfach das ganze Jahr durch. Wird wahrscheinlich eh kein richtiger Winter mehr. Und in der andauernden Übergangszeit kann man doch prima fahren. Früher hab ich den Benzinhahn geschlossen und das Moped im Standgas laufen lassen bis es ausgegangen ist. Anschließend noch mal die Schwimmerkammer prophylaktisch geöffnet und Ruhe war. Im Frühjahr Benzinhahn auf, dicke Batterie dran, und wrumm.

    Aber wie gesagt Valerie und ich sind das ganze Jahr unterwegs.

  • Moin Dingens


    So ist es ja richtig für das ganze Jahr im Betrieb.


    Leider ist es mit dem Benzin ja E 10 oder E 5 :cursing:in der Schwimmerkammer nicht so gut

    bei der Winterpause , es ist besser es abzulassen.


    Gruß ROX