Hilfe gesucht

  • Hi Bemmbes,:)

    ich bin der Vorbesitzer deiner Emma. Bei Ihr wurde 2009 in einer Vertragswerkstatt der Zahnriemen

    bei dem Milenstand von 24905 gewechselt. Das ist vielleicht von Interesse für dich.

    Schönes WE. :wink2:

  • Wenn er vor neun Jahren gewechselt wurde, kann man evtl. erst einmal die günstigste Variante in Betracht ziehen. Deckel vorne runter und vom Fachmann begutachten lassen.

    Selbst bei einer Werkstatt sollte das nicht so teuer sein!

    Wenn der dann sagt, sofort wechseln, Hilfe anfordern und natürlich gescheit und fachgerecht wechseln lassen.


    Zur Info, ich war äußerst erschrocken, als ich lesen durfte, dass bei meinem Winterauto, Dacia Sandero (ach wie und vor allem von wegen günstig!), alle vier Jahre oder 40.000 km der Zahnriehmen gewechselt werden müsse. Bei meinem Citroen bei 240.000 km und allen sonstigen Fahrzeugen bei 100 - 120.000 km oder wie bekannt alle 10 Jahre.

    Jetzt hatte meiner knapp 90.000 km gelaufen gehabt und ist 9 Jahre alt. Also dachte ich einmal dran, ihn wechseln zu lassen. Er hätte noch ne ganze Zeit gehalten, also Glück gehabt. Aber darauf würde ich jetzt auch nicht mehr vertrauen.


    Insofern also als erstes Sichtprüfung, die einem erst einmal eine gewisse Sicherheit verschafft. Wenn Dir das nicht ausreicht, umgehend wechseln lassen.


    Beste Grüße vom Hochrhein

    Rainer

    Wenn Du tot bist, weißt Du nicht, dass Du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen! Genauso ist es, wenn Du blöd bist

    #38681

  • Hallo ich würde nicht lang prüfen ich würde die Riemen rein machen die kosten fast nichts, Rollen kannst du dir zu 95 % sparen

    bei Honda gehen die nicht kaputt und wenn einfach nachbestellen ich spreche aus Erfahrung ich arbeite bei Honda. ( zumal es schon mal gemacht wurde )


    Riemen liegen im Zubehör bei ca. 40 € als Set oder bei E-bay https://www.ebay.de/itm/ZAHNRI…ksid=p2485497.m4902.l9144


    die Markierungen am Motor sind selbsterklärend also ganz einfach mit sorfalt arbeiten und selbst mit einem Filzstift Markieren

    um so oller desto doller ... big Toys for big Boys



    motorrad_0009.gif

    VRCC #38228

  • Schaut doch einfach mal hier in die Chronik..

    Diese Diskussion hatte wir doch schon.


    Damit ist bemmbes aber nicht ganz so geholfen.


    Gruss

    Knife

    Schicksal hat nichts mit Zufall zu tun, sondern mit Entscheidungen!!

  • Vielleicht hat bemmbes noch 6 Wochen Zeit. Bis dahin gibt es sicher einen Fotoroman von mir. Im Moment weiß ich noch nicht wie es geht, aber mit Bernis Hilfe lerne ich das sicher schnell....

    EO von Waterbrunn #38689

    Rollender Donner und schweres Metall tragen mich wie ein Sturmwind über das Land!

  • Leute, wenn ihr keine Ahnung vom Ventiltrieb und Steuerzeiten habt lasst die Finger vom Zahnriemen. Es gab schonmal jemanden der meinte es könne doch nicht so schwer sein. Danach hatte er einen Motorschaden. Ich selbst hatte mal eine hier da war eine Nockenwelle um 180 Grad verdreht und hier war eine Werkstatt dran. Nur ein Tipp von mir.

    Gruß Frank C.
    VRCC # 19943


    Verheize Deine Reifen, aber nicht Deine Seele.

  • Da frage ich mich doch, wie es Motorradmechanikern möglich ist das zu lernen.

    Schritt 1: Besorg dir das Werkstatthandbuch

    Schritt 2: Frag einen, der weiß wie es geht worauf zu achten sei.

    Schritt 3: Mach den Deckel vom Ventiltrieb auf und kuck dir alles genau an.

    Schritt 4: Frag bei allem, was dir nicht klar ist im Forum nach


    Übung macht den Meister!

    EO von Waterbrunn #38689

    Rollender Donner und schweres Metall tragen mich wie ein Sturmwind über das Land!

  • Hi Waterbrunn,

    bei vielen Sachen was das Schrauben an unseren Dicken angeht bin ich bei Dir..

    Irgendwas abmontieren zum besser reinigen und so.

    Ich habe viel aufgefrischt, seit ich die Dicke fahre.. Macht ja auch Spass zu schrauben..

    Aber nicht bei solchen Sachen wie den Riemen!

    Hier muss ich Frank Recht geben.

    Verdrehst Du eines der Räder auch nur um einen einzigen Zahn, kann das katastrophale Auswirkungen haben.

    Ich würde meine Dicke niemals einem Motorradmechaniker in die Hand geben, der mir auf meine Frage ob er das bei der F6 schonmal gemacht hat, mit deinen Punkten antwortet!

    Und erst, wenn er da 2 bis 3 Mal dabei war, also bei einem erfahrenen Schrauber, dann stimme ich auch deinem letzten Satz zu!

    Gruss

    Knife

    Schicksal hat nichts mit Zufall zu tun, sondern mit Entscheidungen!!

  • Vielleicht hat bemmbes noch 6 Wochen Zeit. Bis dahin gibt es sicher einen Fotoroman von mir. Im Moment weiß ich noch nicht wie es geht, aber mit Bernis Hilfe lerne ich das sicher schnell....

    Du selbst hast noch keine Ahnung von dem was du machen willst. Gibst dann deine Erfahrung weiter. Ja ne is klar.:show:

    Gruß Frank C.
    VRCC # 19943


    Verheize Deine Reifen, aber nicht Deine Seele.

  • Ist es lernbar mit der Hilfe von denen die es wissen oder ist es nicht lernbar? Wie hast DU es gelernt?


    Kannst du deine Hilfe anbieten oder möchtest du das Wechseln der Steueriemen bei der F6C sowas wie Geheimwissen bleibt?


    Was ist dein PRAKTISCHER Rat an Bemmbes?


    Er fragt ja genau nach dem, was du forderst. Nach tätiger Hilfe vor Ort von einem der schon weiß wie es geht. Im Großraum Stuttgart scheint es keinen zugeben. Ist es also ein praktikabler Rat zu sagen: "Mach es nicht selbst, such dir einen der genau weiß wie es geht!"?


    Du hast ja selbst berichtet, dass eine F6C bei dir geheilt wurde, weil sie vermurkst aus einer Fachwerkstatt kam. Was ist nun der Rat an bemmbes wenn du nicht Mal eine Honda-Werkstatt empfehlen kannst, weil die auch Fehler machen?

    An wen soll er sich wenden? Berni sitzt in Kiel, am anderen Ende der Republik. Ich weiß, dass ich es lernen und als Fotoroman eine Anleitung schreiben kann, aber ich bin noch nicht so weit - du machst es wohl auch nicht, weil du es sonst schon geschrieben hättest.


    Ich hoffe, ich konnte den Widerspruch in deiner Aussage herausarbeiten.


    Meine Lösung in so einer Situation lautet: Hilfe zur Selbsthilfe! Denn der Steuerriemen an Bemmbes Maschine muß neu. Das ist das Ziel und "Geht nicht" ist keine Hilfe!

    EO von Waterbrunn #38689

    Rollender Donner und schweres Metall tragen mich wie ein Sturmwind über das Land!