so, jetzt mal etwas wirklich wichtiges....

  • sehe ich auch so, falls Du mit Odin einig wirst ist das die schnellste und vermutlich preiswerteste Lösung.

    Eine Überholung Deines Motors kannst Du dann ja immer noch in Angriff nehmen.


    Kaufmännisch ist auch der Kauf einer ganzen F6 nicht unklug da zur Zeit viele angeboten werden und es schon welche mit 50.000km ab 6.500 € zu bekommen sind.

    Wechselt man dann den gesamten Motor und verkauft den Rest in Teilen, so ist das unter dem Strich vermutlich viel günstiger als eine Reparatur oder komplett Überholung.

    Viele
    Zweiradgrüße
    Urb #37586

    Eine Valkyrie fährt nicht los, Sie legt ab.

  • Echt blöd gelaufen Pascal. Tut mir aufrichtig Leid für Dich!

    Jetzt geht das "große Rechnen" los. Wobei Dir Deine Valkyrie sicher mehr tolle Momente schenken konnte, als mir meine "Schwebe-Else", deren Motor mir genau auf der Fahrt zur meiner bisher größten Veranstaltung an meinem 60. Geburtstag um die "Ohren" flog. Begeisterung pur. Vor allem weil es für diesen "Drecks-Motor" überhaupt keine Ersatzteile gibt. Also einen Austauschmotor besorgt. Selbst machen konnte ich und auch mein Schrauber Kollege an der "Karre" rein gar nichts. Als der Vertragshändler dann mitbekam, dass ich den Austauschmotor selbst organisiert hatte für gut 1/3 weniger, als den, den er mir anbot und nicht von ihm kaufen wollte, wurde der Reparaturpreis für Ein-und Ausbau einfach mal eben fast verdoppelt. Das war dann das Aus und ich habe imeine Schwebe-Else an einen Verwerter für noch gutes Geld verkauft bekommen. Aber traurig war ich schon, gerade neu bereift-frischer TÜV und vollgetankt...


    Dir jedenfalls drücke ich alle Daumen, dass es sich für Dich noch rechnen möge und Du es irgendwie schaffst, Dein Mopped, welches Dir so ans Herz gewachsen ist, noch retten zu können. Hoffe, dass es nicht allzu teuer für Dich wird, auch wenn es jetzt erst einmal schmerzt.

    Auf jeden Fall hat es gezeigt, zu was das Forum hier im Stande ist und jeder Dir hier nach seinen Kräften gern mit Rat und Tat zur Seite steht und auf Deine Freunde hier Verlass ist! Ein Hoch auf dieses Forum, was so vieles andere mit dieser Reaktion gern vergessen lässt! Da kann ich nur sagen: weiter so!

    Wobei Du sicher gern auf diesen "Zwischenfall" hättest verzichten können, um Dir dessen bewusst zu sein.


    Beste Grüße vom Hochrhein sendet

    Rainer

    Wenn Du tot bist, weißt Du nicht, dass Du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen! Genauso ist es, wenn Du blöd bist!

  • Hallo Pascal

    Der erste Zylinder ist undicht und drückt Luft in das Kurbelgehäuse.


    Du hast sicher den Zylinder Kopf runter gebaut ?


    und bist du dir sicher das der Motor vor dem mist kein Ölverbrauch hatte ?

    dann einmal den Zylinder ausmessen sind keine schrammen zu sehen ist es möglich

    einen neuen Kolben mit leichten übermass und neue Kolbenringe einzubauen, das ist aber auch die letzte Sache um den Motor zu Retten ist aber auch eine Arbeit die ich selbe auch nur machen würde wenn ich kein Ersatz Motor habe aber bei 140.684 km ist das ein Risiko


    Melde dich einfach ich habe ja noch einige Teile


    Gruß ROX

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ROX ()

  • Es ist einfach schön, Freunde zu haben !


    Damit meine ich natürlich euch alle hier, die ihr euch jeder so viele Gedanken gemacht habt, wo mein Problem liegen könnte und wie mir am einfachsten und schnellsten zu helfen ist.

    Vielen dank dafür !

    Ich meine aber auch alle die damit, die sich ausserhalb dieses Threads per Telefon/Email gemeldet haben, aus Hessen, Bayern und sogar aus Berlin, mir Tipps gegeben und sogar ganze Motorräder zur Teilnahme am Inzane angeboten haben !
    Ganz großer Sport !



    ich meine nicht zuletzt alle die, die mir von Beginn an mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben und dies noch immer tun, und da hebe ich jetzt mal ganz besonders den Westfalenstammtisch hervor !


    Wenn Du schon bei der Havarie nicht alleine auf den Abschlepper warten musst, sondern Deine Begleiter trotz einsetzendem Regen bei Dir bleiben, obwohl sie locker trocken ihr Ziel erreicht hätten,

    wenn Du noch am Strassenrand stehst, aber schon der erste im Handbuch nach möglichen Ursachen und Lösungen scrollt,

    wenn Du nicht allein wieder an die Küste fahren musst, um Dein defektes Moped aufzuladen und abzuholen,

    wenn Du dann am Mittwoch abend die erschütternde Diagnose bekommst und noch voller Verzweiflung bist, ist wieder einer da, der für Dich schon einen Schritt weiter denkt und Lösungen vorschlägt,

    die Du dann am Donnerstag abend am "kleinen Stammtisch" besprichst und schon die Antwort bekommst "so machen wir`s !",

    dann darf man schon von echter Freundschaft sprechen !!!


    Am Wochenende musste ich arbeiten und Sonntag war Wahl und Muttertag und so bin ich erst gestern losgefahren, eine blau/beige F6C, EZ 04/2000, 32.000 km abzuholen, klar, am A... der Welt,

    aber auch die 1.100 km Anhängerfahrt sollte ich nicht alleine sein, das nenne ich mal Zusammenhalt ! Wir waren erst heute nacht 02.00 Uhr zurück und seit heute morgen steht nun also 1 blau/beige F6C

    neben meiner zerlegten Emma bei unserem neuen Schrauber Mario. In diesem Projekt werden wir erfahren, ob aus unserem Mario noch ein Super-Mario werden kann ;)


    ich werde natürlich weiter berichten.


    Den Synergieeffekt bei 3 blau/beigen in Hagen muß ich hier wohl nicht weiter erläutern ...


    Euch allen nochmals ein ganz dickes :danke: da kann man mal wieder sehen, wie stark der Zusammenhalt in unserer Truppe doch ist und da wünscht man sich doch, wir könnten in allen Fragen zum VRCC so geschlossen und konsequent zusammenhalten ! Schließlich schlägt doch in uns allen ein echtes Bikerherz !

    Pascal #27015#
    grosse Hasen dürfen das....
     

  • :stop:nicht, dass ihr mich hier falsch versteht,

    es gibt keine neue !

    Ich habe meine Dicke jetzt 19 Jahre und 140.000 km, da hängen auch Erinnerungen dran !

    Meine Emma bleibt Emma und bedient sich jetzt an ihrem Klon zum Wiederaufbau,

    ich geb doch meine Emma nicht her oder würde sie gar ersetzen !!! :nono:

    Pascal #27015#
    grosse Hasen dürfen das....
     

  • :stop:nicht, dass ihr mich hier falsch versteht,

    es gibt keine neue !

    Ich habe meine Dicke jetzt 19 Jahre und 140.000 km, da hängen auch Erinnerungen dran !

    Meine Emma bleibt Emma und bedient sich jetzt an ihrem Klon zum Wiederaufbau,

    ich geb doch meine Emma nicht her oder würde sie gar ersetzen !!! :nono:

    :top::top::top:

    Grüße aus Schermbeck
    Jobo VRCC #14815
    2016_Valk_300.jpg

  • Hallo Pascal, genau so konnte ich den VRCC auch schon erfahren. Da steht man mit defekter Lichtmaschine auf dem Autobahnparkplatz und die Kumpels bleiben bis der Abschlepper kommt. Und alle helfen mit bei der Ersatzteilbeschaffung.

    So kann selbst ein Schaden noch ein wenig Freude bereiten.

    :rocket: Think bigger, ride Valkyrie


    ik et wat goor is, ik drink wat kloor is, ik sech wat woor is :essen:  :trink: :tratsch1: 
    nichts im Leben ist wertvoller wie die Gemeinschaft guter treuer Freunde:biker: VRCC
    Bison VRCC # 35058

  • So, kurzer Zwischenstand:



    Emma steht schon wieder gut da,

    Dank Ruth und Peter waren die paar fehlenden Teile auch gestern schon da und Mario war heute fleißig :top::top:

    Ich will den Tag nicht vor dem Abend loben, sondern morgen noch seine Probefahrt abwarten, aber bin echt guter Dinge !


    Fisch, vielen dank für den picr.de Tipp, so kriege ich das wenigstens auch mal hin. :rock:


    Allen noch ein schönes Wochenende

    Gruß, Pascal

    Pascal #27015#
    grosse Hasen dürfen das....
     

  • Na das läst doch hoffen, drück Dir die Daumen das morgen alles gut rollt.


    Übrigens musste ich heute an deine Suche nach einer blau/creme farbenden denken als ich diese Geschichte gelesen habe.


    Da fährt ein Typ seit Jahren an ein Grundstück vorbei auf der solch eine halb im Gebüsch stand. Er hat sich dann mal an den Besitzer gewand und schließlich die dicke für $1000 diesem Schicksal erlöst.
    Zuhause angekommen und gereinigt, sprang Sie sofort an und schnurt wie ein Kätzchen. Man muss schon staunen was unsere Dicke so alles ab kann.


    18519477_1531611770214443_8869805691752868884_n.jpg18622438_1531611740214446_6139133829862530319_n.jpg18527931_1531611796881107_1383989480949071559_n.jpg

  • Schöne Geschichte, Andy, die hätte ich auch genommen ! :love4:


    So geht meine Geschichte nun aber auch glücklich zu Ende :top:

    Habe meine Emma heute von Mario zurückbekommen und eine erste, wenn auch kleine Probefahrt machen können.

    Sie schnurrt wieder wie am ersten Tag und ist jetzt auch wieder zuhause :tanz1:

    Ich freue mich, Euch alle beim inzane zu sehen sage schon mal :trink1:prost

    Pascal #27015#
    grosse Hasen dürfen das....